Best Joomla Template by Web Design

PTCA

PTCA = Koronarangioplastie, Ballonaufweitung von Herzkranzgefäßen

ptca

  • Röntgenuntersuchung der Koronararterien (siehe Linksherzkatheter) mit interventioneller Behandlung.
  • verengtes Herzkranzgefäß wird mit Führungskatheter sondiert, anschließend wird ein dünner Führungsdraht in das kranke Gefäß gelegt und darüber der Ballonkatheter
  • (Plastikstück zum Aufweiten von Gefäßen, 2-4 mm stark) bis in die Engstelle vorgeschoben.
  • Unter hohem Druck (bis 20 atm) wird die Ablagerung aus Kalk und Cholesterin in die Gefäßwand gepreßt.
  • Behandlung von erkrankten Herzkranzgefäßen mit einer Verengung von > 70 %, die Angina pectoris verursachen und/oder prognostisch bedeutsam sind.
  • Wiedereröffnung von verschlossenen Herzkranzgefäßen bei akutem Herzinfarkt.


Das Video zeigt eine PTCA-Anwendung. Zum Start bitte anklicken.