Best Joomla Template by Web Design

EKG

ekg


Ruhe-EKG


  • von der Körperoberfläche abgeleitete Stromkurve
  • zeichnet die Summe aller elektrischen Vorgänge im Herzen auf
  • zeigt momentane Herzrhythmusstörungen

Belastungs-EKG
EKG während definierter körperlicher Belastung:

  • zur Ermittlung der Leistungsfähigkeit
  • zur Überprüfung des Herzrhythmus unter Belastung
  • wichtiges diagnostisches Mittel zum Ausschluß bedeutsamer Durchblutungsstörungen des Herzmuskels (meistens durch verengte Herzkranzgefäße)
  • Verlauf bei Herzmuskelschwäche

Langzeit-EKG / Dauer-EKG

  • dauert in der Regel über 24 Stunden
  • Aufdeckung von langsamen oder schnellen Herzrhythmusstörungen
  • Behandlungskontrolle bei bekannten Herzrhythmusstörungen oder evtl. bei Herzschrittmacherträgern
  • genaue Beurteilung erfordert eine gute Aufzeichnungvoualität
  • allein das Langzeit-EKG läßt die Relevanz von Herzrhythmusstörungen nicht sicher beurteilen; nur in Kombination mit weiteren Untersuchungen aussagekräftig (Herz-Ultraschall, Belastungs-EKG)