Best Joomla Template by Web Design

Arterieller Doppler

Doppelverschlußdruck der Arm- und Beingefäße

  • Blutfluß wird mit der Dopplermethode in den genannten Gefäßen dargestellt.
  • Eine Blutdruckmanschette wird aufgeblasen, sobald dieser Druck über den im Gefäß herrschenden Blutdruck steigt, verschwindet das Dopplersignal. Aus dem gemessenen Druck kann auf Gefäßverengungen rückgeschlossen werden.
  • Routineuntersuchungen bei Verdacht auf verengende Gefäßprozesse in den Arm- und Beingefäßen (z. B. "Schaufensterkrankheit").
  • geringe Gefäßverengungen können übersehen werden, da sie den Blutfluß nicht behindern.
  • genaue Lokalisation und der Schweregrad der Verengung können nur abgeschätzt werden.