Best Joomla Template by Web Design

Lebenslauf Dr Potthoff

Dr. med. Hans-Jürgen Potthoff

Dr. med. Hans-Jürgen Potthoff
Internist, Kardiologe
Jahrgang 1949, verheiratet


Ausführlicher Lebenslauf

1970-1976 Studium der Humanmedizin an der Universität Köln.

1977-1978 Medizinalassistentenzeit St.-Lukas-Klinik Solingen und Fabricius-Klinik Remscheid.

1978 Promotion Universitäts-Frauenklinik Köln (Dir. Prof. Dr. R. Kaiser), experimentelle Endokrinologie.

1979-1980 Weiterbildungsassistent Innere Medizin Städtische Krankenanstalten Köln, Med. Klinik Klinikum – Köln – Holweide (Dir. Prof. Dr. Overzier)

1981-1984 Weiterbildungsassistent Innere Medizin / Kardiologie Medizinische Klinik B (Schwerpunkt Kardiologie, Dir. Prof. Dr. F. Loogen) Universitätskliniken Düsseldorf; Schwerpunkte Herzklappenfehler und Kardiomyopathien.


1985 Facharzt für Innere Medizin.

1986 Zusatzbezeichnung Kardiologie.

1984–1990 Oberarzt Abteilung Innere Medizin Kreiskrankenhaus Mayen–Koblenz (Chefarzt: Prof. Dr. R. Schubotz) mit Schwerpunkt Kardiologie, dann Stellvertreter des Chefarztes.

1990–1992 Oberarzt Abteilung Kardiologie Deister–Süntel–Klinik Bad Münder

1992–1994 Leitender Oberarzt Abteilung Innere Medizin (Kardiologie) Evangelisches Krankenhaus Zweibrücken

1994 Niederlassung mit Kardiologischer Praxis in Wilhelmshaven

1999–2001 zusätzliche Tätigkeit Herzkatheter– Labor Universitäts–Klinikum Essen (Dir.: Prof. Dr. R. Erbel)

2001 Fusionierung mit der Praxis von Herrn Dr. Sprauer zur Kardiologischen Praxis am Nordwest–Krankenhaus Sanderbusch in Sande.

2002 Angliederung der Praxis von Herrn Dr. Nold


Schwerpunkte:
Interventionelle Kardiologie - neue Entwicklungen und Technologien. Myokarditisdiagnostik und -therapie, Schrittmachertherapie.